Abschottung – Wie man dieses hässliche Wort vermeidet

Kostenlose Immobilienbewertung

Für Hausbesitzer ist Zwangsvollstreckung ein hässliches Wort, das um jeden Preis vermieden werden muss. Aber wenn finanzielle Probleme kommen, ist es ein anderes Dilemma, dem mutig und weise begegnet werden muss. Aber weißt du, dass es vermieden werden kann? Hier sind einige Tipps wie.

Antrag auf Hypothekenmodifikationsprogramm

Die meisten Hausbesitzer werden wegen der hohen monatlichen Beiträge in Hypothekenzahlungen eingepfercht. Durch Hypothekenmodifikationsprogramme können diese monatlichen Zahlungen deutlich auf bis zu 1000 $ oder mehr reduziert werden, was dem Kredit eine stabilere Struktur verleiht.

Die Regierung entwarf mehrere Hypothekendefinitionen, um Hausbesitzern eine Zwangsversteigerung zu ersparen. Ein Programm heißt Home Affordable Modification Program (HAMP). Dieses Programm senkt monatliche Hypothekenzahlungen auf bis zu 31% der vor Steuern verstorbenen Hauseigentümer.

Es gibt auch Unterwasser-Hypothekenprogramme, die Eigenheimbesitzer, die einen Rückgang der Heimatwerte erfahren haben, erhalten können.

Bewerben für arbeitslose Hilfsprogramme

Manchmal wird die Beschäftigung zur Hauptursache für die Verunsicherung monatlicher Hypotheken. Arbeitsausfall kann jederzeit zuschlagen. Mit diesem gibt es spezielle Programme für Hausbesitzer, die plötzlich arbeitslos wurden, während sie immer noch für die Hypotheken bezahlen. Es gibt ein Programm, das bis zu 12 Monate entweder reduzierte Hypothekenzahlungen oder Aussetzung erlaubt. In diesen Monaten sollte der Eigentümer eine Wiederbeschäftigung finden, da die Hypotheken wieder auf Normalwerte umgestellt werden.

Kontakt- und Verklagungsvermeidungsoptionen vom Verleiher suchen

Der Wert der Kommunikation sollte bei Zwangsvollstreckungsproblemen nicht abgeschliffen werden. Kreditgeber haben auch zahlreiche Programme oder Optionen zu bieten, um nicht auf Zwangsversteigerungen führen. Die Kreditgeber bevorzugen diese Optionen in der Regel, weil Zwangsversteigerungen bedeuten, dass sie mehr Kosten schultern müssen. Denken Sie daran, dass ein Haus, das in ihren Ställen abgeschottet ist, bedeutet, dass sie für Wartungskosten und Steuern zahlen müssen, bis die Immobilie von ihnen gekauft wird.

Verfügen über einen gemanagten Ausstieg

Wenn eine Zwangsvollstreckung wirklich unvermeidbar ist, dann entscheiden Sie sich für einen verwalteten Ausstieg wie zum Beispiel die Einlösung. Diese Option steht dem Eigentümer für einen bestimmten Zeitraum zur Verfügung, nachdem das Haus im Rahmen einer Zwangsversteigerung verkauft wurde. Damit wird der Eigentümer berechtigt, das Haus zurückzukaufen und wieder sein rechtmäßiger Eigentümer zu sein. Diese Option verlangt jedoch, dass der Eigentümer das ausstehende Hypothekensaldo bezahlt, das zum Zeitpunkt der Zwangsversteigerung des Hauses angefallen ist.

Abschottung ist ein hässliches Wort, aber einige Dinge können getan werden, um es zu verhindern. Die oben genannten Tipps sollten als Leitfaden dienen. Für andere Hilfe ist Ihr lokaler Immobilienmakler immer einen Anruf entfernt!

Was ist meine Immobilie wert

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Desare A Kohn-Laski